Christliche Sozialstation - Leistungen
 

 

GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGE

 

GRUNDPFLEGE

Unser Fachpflegebereich besteht über 30 Jahre und hat sich aus den Anfängen der Gemeindepflege entwickelt. Bei der Grundpflege unterscheidet man so genannte Leistungskomplexe (siehe Gebührenordnung), die im Pflegeversicherungsgesetz genau definiert sind, wie z. B. große und kleine Morgen- und/oder Abendtoilette, Betten und Lagern, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme.

 

BEHANDLUNGSPFLEGE

Verbände, Injektionen, Stomabehandlung, Medikamentengabe, Blutzuckerkontrolle, usw. Speziell auch Portversorgung, Infusionsgabe, parenterale Ernährung, etc.

 

HAUSWIRTSCHAFTLICHE VERSORGUNG

Zubereitung der Mahlzeiten, Einkaufen, Reinigung der Wohnung usw.

 

FAMILIENPFLEGE

Bei Krankheit eines Elternteils: Pflege und Betreuung von Säuglingen und Kindern bis zum 12. Lebensjahr mit Weiterführung des Haushalts.

 

VERHINDERUNGSPFLEGE

Bei Ausfall der Pflegeperson oder auch stundenweise über das ganze Jahr verteilt.

 

PFLEGEEINSÄTZE NACH §37 SGB XI

Gesetzlich vorgeschriebene Beratungseinsätze bei Pflegegeldempfängern.

 

SCHULUNG FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

Zuhause bei den Pflegebedürftigen oder als Kursangebot in der Sozialstation.